MICHAEL PIXIS

5 comments
DESIGNER

I just watched ” TAFF ” today and I was fascinated by the Tshirt-designs of the young-designer Michael Pixis (17). He is still student, living in Germany and very talented. He just copied the idea of Ed Hardy-Designer Christian Audigier, who made his Tshirt famous by giving them to Celebrities as presents. Now, Lourdes (doughter of Madonna) is wearing his Tshirts. Maybe the start of becoming a famous desinger?

For more see here: http://pixis-shop.de/

Advertisements

5 thoughts on “MICHAEL PIXIS”

  1. Keine Frage er hat schon was erreicht, aber ob er sich in der Mode Branche etablieren wird kann ich anhand der T-shirts nun wirklich nicht sagen, zumal er sich die Print-Methode ja angeblich geklaut/abgeguckt haben soll.
    Ich gönne ihm jedenfalls den Erfolg den er bis jetzt hat.

  2. Also ich finde die T-Shirts super. Um ein Vielfaches besser als Ed Hardy, aber da ich sowieso nie etwas mit Ed Hardy anfangen konnte, vertrete ich wohl keine allzu objektive Meinung. 😀

    kf-ography.blogspot.com

  3. es geht nicht um den vergleich zu Ed hardy und auch nicht darum ob er diese printmethode geklaut hat oder nicht – Mode kommt immer wieder und er ist mit sicherheit nicht der erste, der “klecks-tshirts” designed.

    Zudem find' ich ihn symphatisch und “echt” – nicht aufgesetzt.

  4. @JulSalvenmoser
    ich denke, da is nicht der optische vergleich zu Ed Hardy gemeint, sondern die Idee, die shirts bekannt zu machen. (Die shirts beliebigen Promis als Geschenk vor die Haustüre zu legen, und hoffen dass sie dann mit diesem Shirt fotografiert etc. werden..)
    greez

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s